Versiegelung

Versiegelung

 

22 km² natürliche Flächen werden jährlich neu versiegelt. Das entspricht 3.000 Fußballfeldern. Der diesbezügliche Zielwert laut Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung liegt bei 3,3 km² pro Jahr.

Durch die Versiegelung wird nicht nur die wertvolle Ressource Boden unwiederbringlich zerstört – sie trägt auch maßgeblich zu Hochwasserkatastrophen bei. Die Kosten für die Erhaltung und Pflege versiegelter Flächen steigen und nehmen immer mehr Steuermittel in Anspruch.

Kommentare sind geschlossen