Kommentar Rudolf Scheuvens

Die Ortszentren durchleben derzeit einen grundlegenden Funktions- und Strukturwandel, der durch die Ausrichtung auf ein rein materielles Wachstum und durch das Ausklammern kultureller Bindungen und Potenziale überfordernd wirkt. Gerade in einer solchen Zeit des Umbruchs bedarf es einer klaren politischen Haltung und eines finanziellen und personellen Engagements: für vitale Ortszentren und damit für zukunftsfähige Gemeinden und Städte in Österreich. Ohne die Bündelung von Fördermitteln und ohne den räumlichen Fokus bei Standortentscheidungen wird dies nicht gehen.

Kommentare sind geschlossen