Energiearmut

Energiearmut

Österreich hat trotz internationaler Verpflichtung die Klimaschutzziele deutlich verfehlt. Deshalb mussten bisher 690 Mio. Euro für Klimaschutz-Zertifikate ausgegeben werden. Steuergeld, das nicht in energieeffizientes Bauen investiert, sondern vorbei an der heimischen Wirtschaft ins Ausland gepumpt wurde. Gleichzeitig stieg in Österreich die Zahl der von Energiearmut Betroffenen auf 313.000 Personen. Sie können sich die Energiekosten für ihre Wohnung nicht mehr leisten.

Kommentare sind geschlossen